Die ERSTEn Punkte sind da!

Geschrieben von Florian Keck am .

Am dritten Spieltag war es so weit. Beim Drittliga-Heimdebut, welches gleich ein Derby gegen TSV Schwarzenbek bereithielt, erspielte sich das wie immer vor heimischem Publikum in Rot gekleidete TSV-Quartett die ersten beiden Zähler in der neuen Liga - nach knapp drei Stunden Spielzeit stand ein 5:3-Heimsieg auf der Ergebnistafel.  

Die Gäste mussten vor den Augen von coronabedingt je nach Sichtweise nur oder immerhin 30 Zuschauern auf ihren Spitzenspieler Kleinert verzichten, der durch Henrik Weber ersetzt wurde. Das verschob die Kräfteverhältnisse zumindest auf dem Papier in Richtung des Heimteams. Dennoch waren die Schwarzenbeker, die mit den Geschwistern Spreckelsen oben sowie Sören Wegner an Position 3 immer noch drei drittligaetablierte Kräfte aufbieten konnten, nicht zu unterschätzen. 

Zur Pause stand es zunächst 2:2, nachdem Leon und Flo ihre Spiele jeweils 3:1 gewinnen konnten. Eben jene Protagonisten waren es auch, die den TSV nach der Durchlüftungspause mit 4:3 in Führung brachten – diesmal sogar durch jeweilige 3:0-Erfolge. Nun war es an unserem Jüngsten, im letzten Einzel des Tages den Heimsieg sicherzustellen. Und Consti hielt diesem Druck stand und hielt den überraschend stark aufspielenden Henrik Weber, der unter anderem den Ballwechsel des Tages zu seinen Gunsten verbuchen konnte, in vier umkämpften Sätzen in Schach.  

Weiter geht es für die ERSTE dann in drei Wochen beim Mitaufsteiger SV Hessen Kassel. Wir sind gespannt, wie hoch die Trauben dort hängen werden. Mit den ersten Zählern im Rücken und einer guten Tagesform könnte aber auch dort ein einfacher oder sogar doppelter Punktgewinn in Reichweite sein.  

 

Contra_225x100px_sw Joola_225x100px_sw2