Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften in Bargteheide

Geschrieben von Cordula Berg am . Veröffentlicht in Jugend Allgemein

Etwas enttäuschend war die Teilnehmerzahl ja schon: neben immerhin 8 Starter/innen aus Bargteheide waren nur noch zwei Spieler aus Trittau und vier aus Ahrensburg am Start. Aber umso besser die Chancen, einen Platz für den Bezirksentscheid zu erobern.

Bei unseren vier älteren Jungs Tom und Jirka Schlaak, Sven Werner und Justus Klünger war die Sache ganz einfach: In der Altersklasse 1 (2006/2007) waren sie ohne Konkurrenz aus den anderen Vereinen und brauchten daher nur zu testen, ob sich an ihrer beim Ortsentscheid ausgespielten Rangliste etwas geändert hatte. Der Platz für den Bezirksentscheid war ihnen schon sicher. Und tatsächlich stellten sie gleich einiges auf den Kopf: Justus Klünger, der beim Ortsentscheid noch den vierten Platz belegt hatte, konnte diesmal das Turnier für sich entscheiden! Platz 2 ging an den Sieger des Ortsentscheides Tom, der diesmal gegen seinen Bruder den Kürzeren zog und dadurch Platz 1 verpasste. Der dritte Platz ging an Sven und Platz vier an Jirka. Aber letztlich sind alle vier Jungs wirklich ganz dicht beieinander, was man schon daran sehen kann, dass zwei von ihnen 2:1 und zwei 1:2 in Spielen spielten und es jede Menge ganz enge Sätze gab. Beim nächsten Turnier kann das also wieder ganz anders aussehen.

In der Altersklasse 2 (2008 und jünger) hatten wir nur zwei Mädchen, und damit die beiden nicht nur ein einziges Spiel gegeneinander zu absolvieren hatten, spielten sie zunächst außer Konkurrenz bei den Jungen mit. Diese waren zu acht, so dass sich zwei Fünfergruppen ergaben. In Gruppe 1 fanden sich aus Bargteheide unser Favorit Juri Bauer, der mit Jahrgang 2009 zu den Ältesten gehörte, sowie Marten Sommerfeldt, mit Jahrgang 2011 einer der Jüngsten. Juri dominierte die Gruppe souverän und gab keinen einzigen Satz ab. Und Marten überraschte uns alle: er spielte ganz stark, verlor nur gegen Juri und konnte sogar einen weiteren Spieler Jahrgang 2009 bezwingen. Für das Alter eine wirklich ganz starke Leistung! In der zweiten Gruppe fanden sich Marie Heuel (2009) und Jasper Kröll (2010) wieder. Marie spielte ja außer Konkurrenz, beeindruckte aber durch starkes Spiel und musste sich nur dem Gruppenkopf aus Trittau, Markus Manthey (2010), geschlagen geben. Bei Jasper hingegen lief es gar nicht rund. Im ersten Spiel gegen einen Ahrensburger war er zwar sehr gut dabei, aber verlor leider alle drei Sätze jeweils denkbar knapp. Marie und Markus waren auch zu stark für Jasper und im letzten Spiel konnte er zwar wieder gut mithalten, aber musste sich letztlich doch geschlagen geben. Kopf hoch Jasper, im nächsten Turnier läuft es bestimmt besser!

In der KO-Runde konnte Marie sehr deutlich ihre Gegnerin aus Ahrensburg bezwingen und wurde damit Mini-Kreismeisterin. Marten verlor gegen Markus, konnte aber im Spiel um Platz 3 punkten und sich somit über den 3. Platz in der Gesamtwertung freuen. Und schließlich unterlag Juri im Finale Markus aus Trittau, somit Platz 2 für Juri und Gratulation an Markus Manthey zum Mini-Kreismeister!

Glückwunsch an alle Spieler und Spielerinnen, und wir drücken euch die Daumen für den Bezirksentscheid am 28. April, für den neben unseren vier älteren Jungs auch Marie, Juri und Marten qualifiziert sind.

v.l.n.r. Jirka, Tom, Sven, Justus, Juri, Marie

Joola_225x100px_sw2 Contra_225x100px_sw