2. Herren: 2 Spiele – 2 Punkte

Geschrieben von Leo Schultz am . Veröffentlicht in 2. Herren

Am vergangenen Wochenende spielte die Zweitw auswärts gegen die 3. Mannschaft von Hertha BSC Berlin und vor heimischer Kulisse gegen den TuS Germania Schnelsen. Zwei für uns wichtige Spiele im Abstiegskampf. 
Am Samstagmorgen machten wir uns erneut, wie die Woche zuvor, auf den Weg in die Bundeshauptstadt, um diesmal gegen die 3. Vertretung von Hertha zu spielen. Nach einem pünktlichen Start ging es in die Eingangsdoppel, von denen leider nur unser Doppel 3 mit Clemens und Luca 3:1 gewinnen konnte. Torben und ich unterlagen hauchdünn mit 2:3 und auch Tjark und Fabi mussten sich mit 0:3 geschlagen geben. Zwischenstand daher 1:2. 
In der ersten Einzelrunde konnten dann lediglich Torben und ich punkten, während in der Mitte und unten leider nichts zu holen war.  So gerieten wir schnell in einen hohen Rückstand mit 3:6. Nachdem Torben dann knapp mit 1:3 gegen die gegnerische Nummer 1, N. Flasche, verlor, stand es 3:7. 
 
So wollten wir uns in dem für uns so wichtigen Spiel jedoch nicht geschlagen geben und legten nochmal eine Schippe oben drauf. Die folgenden Spiele, ich 3:1, Tjark 3:1, Clemens 3:2 und Luca 3:1, gingen alle an uns. Bei einem Zwischenstand von 7:7 hatten wir uns wieder zurückgekämpft. Fabi musste sich danach trotz großem Kampfgeist einem sehr stark spielenden Y. Ding beugen, sodass wir bei 7:8 ins Abschlussdoppel gingen. Dieses konnten wir mit 3:1 für uns entscheiden und uns so nach einem hohen Rückstand einen wichtigen Punkt sichern.
 
Am Tag darauf empfingen wir den TuS Germania Schnelsen in Bargteheide. Fabi, der die Woche zuvor ein anstrengendes Seminar hatte, bekam eine Pause. Daher war am Sonntag Tobi mit dabei. Nach den Eingangsdoppeln stand es wie am Tag zuvor 1:2. Diesmal konnten Torben und ich gewinnen, während Tjark und Tobi, sowie Clemens und Luca sich geschlagen geben mussten. 
Im Einzel konnten wir die ersten vier Spiele, durch Torben, mich, Tjark und Clemens für uns entscheiden, während Luca nach 2:0 ganz knapp sein Spiel nicht durchbringen konnte und auch Tobi mit 1:3 unterlag. Zwischenstand 5:4. 
 
Auch im 2. Einzel konnten dann Torben, Tjark und Clemens souverän siegen, während Luca, Tobi und ich unseren Gegnern gratulieren mussten. Diesmal gingen wir also bei einem Punktestand von 8:7 ins Abschlussdoppel, welches wir 11:13 im fünften Satz verloren. Wie am Tag zuvor konnten wir das Spiel daher mit einem Unentschieden abschließen. 
 
Am kommenden Wochenende stehen nun unsere letzten beiden Heimspiele der Hinserie an, bei denen wir nochmal alles geben werden, um vielleicht nochmals punkten zu können.  Wir hoffen hier natürlich wieder auf die Unterstützung vieler Zuschauer vor heimischer Kulisse.
In diesem Sinne: Nur der TSV!
 
Zu den Spielberichten >>> Hertha BSC Berlin III und >>> TuS Germania Schnelsen
 
 
 
Joola_225x100px_sw2 Contra_225x100px_sw