Zweite setzt Siegesserie fort !!!

Geschrieben von Tjark Heinrich am . Veröffentlicht in 2. Herren

Am Freitagabend, dem 26.10.2018, ging es für das Aufgebot der 2 Herren um Cheftrainer Fabian Kutzner zum SC Mittelpunkt Nortorf. Spielbeginn 20 Uhr. Mit einem lautstarken "Kasalla" begrüßten wir unsere Gegner - und dann ging es schon an die Tische. 
Nach 3 gelungenen Doppeln von Torben/Tobi, Clemens/Luca und Tjark/Heinz ging es ohne Satzverlust in die Einzelpartien.
Mit kleinen Anfangsschwierigkeiten bei Clemens im ersten Satz gewann er aber doch noch souverän mit 3:1 gegen Thomas Nottelmann. Torben hatte weniger Probleme und gewann sein Einzel mit einem lockeren 3:0.
Danach war die Mitte dran Luca machte den Anfang gegen Björn Staack, der auf der Rückhand eine kurze Noppe spielt. Das war Luca am Anfang zwar nicht ganz geheuer, er gewann aber trotzdem mit 3:1. Am Nebentisch hielt Tobi mit seinem Fünfsatz-Krimi den ganzen Spielbetrieb auf. Am Ende konnte  sich Tobi wie immer im 5 Satz durchsetzen und holte den 7. Punkt fürs TSV-Punktekonto.
Der überragende Heinz war am Nebentisch auch schon fertig und belohnte seine starke Leistung mit einem 3:0 Sieg  gegen Jörg Bandholt. Mit einem 3:0 Sieg machte Tjark den 9:0-Auswärtssieg perfekt.
Alle waren sehr zufrieden, bis sie merkten, dass Nortorf einen halben Kasten alkoholfreies Bier hatte und somit nur für jeden ein Bier als Belohnung heraussprang.
Um 22:30 machte sich der TSV auf dem Rückweg, um genügend Schönheitsschlaf für das Spiel gegen den SC Parchim zu sammeln. 
 
Am Samstag, dem 27.10.2018 um 15 Uhr begann das Spiel gegen den SC Parchim mit einer großen Besonderheit. Es spielten nämlich zum ersten Mal die 2 Herren und die 1 Damen gleichzeitig in eigener Halle. Cheftrainer Fabian Kutzner (Spitzname Christian Titz) warf wieder einmal die Rotationsmaschine an und ließ Luca kein Doppel spielen, dafür spielte Tjark, der dieses Mal im Einzel pausierte. Im Doppel starteten wir wieder ohne Satzverlust mit 3:0 Punkten in die Einzel, wobei sich Torben gegen Arkadivsz Kukkuk mit 2:3 geschlagen geben musste. Leider kam Clemens auch nicht um eine Niederlage herum und verlor 1:3. Somit stand es NUR NOCH 3:2 für den TSV
Unsere 1. Damenmannschaft hatte zu diesem Zeitpunkt schon 8:0 gewonnen und feuerte uns tatkräftig an. Das war auch nötig, denn Luca und Tobi brauchten diese Unterstützung gegen ihre Gegner sehr. Nach einem 1:2 Satz Rückstand und 1:7 Punkte Rückstand fing Tobi an, das Spiel noch für sich zu drehen, was ein Riesenspektakel in der Halle war. Natürlich gewann Tobi auch den 5. Satz - das war ein sehr wichtiger Punkt für uns. Aber auch Luca zeigte eine starke Leistung - er ließ seinen Gegner Bartosz Dobrowolanski noch ein bisschen hoffen, gewann aber dann mit 11:6 im 5. Satz.
Jonathan, der zuvor gegen Nortorf pausierte, gewann mit einem lockeren 3:0 gegen Marcel Bauer und baute den Vorsprung des TSV weiter aus. Nun war Heinz an der Reihe, der sein Heim-Debüt gab. Leicht angespannt ging er somit an die Platte, aber durch die Unterstützung der Fans war es schnell sehr leicht, gut ins Spiel zu finden. Heinz gewann den ersten Satz deutlich mit 11:4, im 2 Satz wurde es dann enger, aber Christian Velling, der das Spiel genau beobachtete, rief den entscheidenden Tipp rein, das Heinz seine Füße und nicht die Beine bewegen solle. Ein bisschen verwirrt wendete Heinz diesen Tipp an und danach schlugen die Vorhandbälle nur so ein. Im letzten Satz gab es ein knackiges 11:1 und das Heim-Debüt war mit einem 3:0 Sieg perfekt. Nun waren wieder Torben und Clemens am Zuge. Beide waren wie ausgewechselt und beherrschten ihre Gegner über volle Distanz. So gewannen sie beide 3:0 und der überraschende 9:2 Sieg war Perfekt. 
 
Danach ließen wir den Abend beim Griechen ausklingen und überlegten uns schon mal einen neuen Taktikplan ;)
 
Die 2. Herren bedankt sich bei den zahlreich erschienenen Zuschauern, sowie bei allen, die beim Buffet mitgeholfen haben und hoffen, dass ihr alle wieder bei unserem nächsten Heimspiel am Samstag, dem 10.11.2018 um 15 Uhr beim Topspiel gegen Oberalster VfW dabei seid. Zeitgleich spielt die 1. Erste Damen gegen SV Siek II. 
 
Zu den Spielberichten >>> SCM Nortorf und >>> SC Parchim
 
 
 
 
 
Joola_225x100px_sw2 Contra_225x100px_sw