News von der ERSTEN – Füchse geschlagen, Oesede vor der Brust

Geschrieben von Florian Keck am . Veröffentlicht in 1. Herren

Die ERSTE konnte vor rund einer Woche einen 9:3-Erfolg gegen die Füchse Berlin einfahren und damit die weiße Weste wahren. 
Dass es insbesondere unser Spitzenspieler war, der ob des bis dato ausgebliebenen Berichts quengelte, ist wenig verwunderlich. Schließlich war er es, der als Mann des Tages mit Siegen über Englert und Spitzenfuchs Borchardt glänzte und so das Fundament für den überraschend deutlichen Sieg gegen die auf dem Papier drittstärkste Mannschaft der Liga legte. Auch der Rest der Mannschaft konnte jedoch überzeugen, sodass nach einem etwas holprigen 1:2-Doppelstart nur noch ein Einzel abgegeben wurde. 
 
Mit nun 8:0-Zählern befindet sich die ERSTE weiterhin auf bestem Wege in Richtung Tabellenführung. Nächster Prüfstein wird am kommenden Wochenende das Auswärtsspiel bei den diesjährigen Remiskönigen aus Oesede. Eines der vielen Unentschieden erkämpften sich die Südniedersachsen dabei gegen unseren Hauptkonkurrenten aus Borsum. Insbesondere das untere Paarkreuz mit Habekost und Scholle glänzte bisher mit herausragenden Bilanzen. Wir sollten hier also gewarnt sein und uns von den eigenen bisherigen hohen Siegen nicht blenden lassen. Ziel ist natürlich trotzdem der fünfte Sieg im fünften Saisonspiel. Wenn Ole wieder den Nussschnaps einsteckt, dann steht auch der – bei Spielen zwischen Bargteheide und Oesede inzwischen fast traditionellen – dritten Halbzeit nichts mehr im Wege. Zur Vermeidung von Verletzungen werden wir diesmal für besonders gefährdete Spieler einen Vorbereitungskurs „Multitasking“ (trinken, „Hulapalu“ singen, Socken ausziehen) durchführen. Anmeldungen hierfür werden ab sofort entgegengenommen. 
 
Contra_225x100px_sw Joola_225x100px_sw2