ERSTE rettet Punkt in Hannover

Geschrieben von Florian Keck am . Veröffentlicht in 1. Herren

Für die ERSTE ging es am Wochenende zunächst zu Hannover 96 und anschließend zu Hause gegen die Füchse Berlin. Zwei Spiele, die man fast wie eine Schablone übereinander legen konnte. 
Beide Male ging es gegen ein Spitzenteam der Liga, beide Male punktete mit Chris/Flo nur ein Doppel, während die anderen zum Teil sehr unglücklich verloren wurden. Beide Male lief in der ersten Einzelrunde nicht viel zusammen, ehe man in der zweiten Runde eine Aufholjagd starten konnte. Doch während der große Kampfgeist in Hannover noch mit dem rekordverdächtigen siebten Remis der Saison belohnt wurde, musste man am Sonntag trotzdem eine 6:9-Niederlage quittieren. Positiv ist jedoch auch hier die Moral anzumerken. Nach 2:7-Rückstand gab man sich nicht auf und tat zumindest noch einiges für das weiterhin recht gute Spielverhältnis – ein Trumpf, der in dieser so ausgeglichenen Liga am Ende der Saison noch das entscheidende Zünglein an der Waage werden könnte. 
 
Nun gibt es erstmal eine längere Pause, ehe es am 16. März zum Derby gegen Ahrensburg/Großhansdorf kommt. Dann gilt es, zur alten Doppelstärke zurückzufinden und auch in den Einzeln von Anfang an hellwach zu sein. Gelingt dies, ist eine erfolgreiche Revanche für die 6:9-Niederlage aus dem Hinspiel realistisch.
 
Punkte für den TSV gegen Hannover: Flo/Chris (2), Ole, Flo, Consti, Chris (2), Luca
Punkte für den TSV gegen die Füchse: Flo/Chris, Ole (2), Flo, Consti, Chris
 
Zu den Spielberichten gegen > Hannover 96 und > Füchse Berlin
 
Joola_225x100px_sw2 Contra_225x100px_sw